Über uns

¡Hola! und Moin Moin!

Wir, das sind die Brüder Henrik und Konstantin Jessen, aufgewachsen in Hamburg, wohnhaft in Medellín. Wir bezeichnen uns gerne als Hanseaten mit tropischer Seele, denn nach vielen Reisen und Studium in Südamerika haben wir unser Herz an Kolumbien verloren. Es ist ein tolles Land, dreimal so groß wie Deutschland, und versprüht mit seiner großartigen Kombination aus Carpe-diem-Lebensgefühl seiner Einwohner und der reichen Vielfalt an Natur eine Magie, der man kaum widerstehen kann. Und dann sind da noch diese unglaublich leckeren Früchte!

Saftladen … aber hallo!

Mangos, Maracujas, Guaven, Bananen, Melonen, Ananas, Kokosnuss und und und… Auf der Suche nach der perfekten, nicht zu süßen Erfrischung kamen wir auf die Idee, aus all diesen tropischen Obstsorten leckere Bio-Drinks herzustellen und gründeten 2016 in Medellín D’cada. Wir fingen ganz klein und klassisch mit einem Saftstand auf einem lokalen Markt an und heute gibt’s D’cada nicht nur vielerorts in Kolumbien, sondern auch in Spanien und Deutschland.

D'Cada Tripack
Geschmackvoll Gutes tun

Unsere Zutaten sind komplett bio, vegan und garantiert frei von Genmanipulation. Mit jeder Flasche, die du trinkst, hilfst du den Kleinbauern in Kolumbien, da wir für jede Flasche 100 kolumbianische Pesos in unserem D’cada Sozialfonds sammeln. Mit diesem Geld unterstützen wir die Bauern dabei, eigene Projekte zu realisieren und ihren Anbau komplett auf ökologische Landwirtschaft umzustellen. Das Obst für D‘cada bauen derzeit rund 750 mit dem europäischen Biosiegel zertifizierte Bauernfamilien an. Und es werden immer mehr!

Bodegon Manos Dcada
Round and round mit Circular Economy

Die Philosophie, die hinter D’cada steckt, ist die einer Kreislaufwirtschaft, die auf einen verantwortungsvollen Umgang mit den natürlichen Ressourcen und das Gemeinwohl ausgerichtet ist. Wenn alle Akteure damit beginnen, die komplette Verantwortung zu übernehmen für die Auswirkungen, die ihr Geschäft hat, von der Aussaat der Zutaten über das Wohlergehen aller im Prozess beteiligten Menschen bis hin zur Endlagerung der Residuen, dann wird unsere Welt eine bessere sein. Unterstützt werden wir hierbei im Übrigen von den Vereinten Nationen in der Initiative Business Call To Action.

Wir wollen ein Vorbild auf diesem Weg sein und geschmackvoll etwas Gutes tun – seid dabei!

Schreib' uns